Knapp vorbei ist nicht daneben: Newcomer-Agentur CUBE brand communications klopft bei den Big 50 der deutschen Agenturszene an

27. Mai 2019

Ein Jahr nach ihrer Gründung belegt die Newcomer-Agentur CUBE brand communications Platz 51 im Ranking der größten, unabhängigen Marketingagenturen und schrammt somit nur knapp an den „Big 50“ der deutschen Agenturbranche vorbei. Das Szene-Ranking wird jedes Jahr von den Zeitschriften W&V und Horizont sowie dem Gesamtverband für Kommunikationsagenturen GWA ermittelt. „Mit unserem Jahresergebnis sind wir nur leicht unter der Einstiegshürde von 3,3 Millionen Euro Umsatz geblieben. Das ist schade, weckt aber umso mehr unseren sportlichen Ehrgeiz für die nächsten Jahre. Mittelfristig sehen wir uns ganz klar im Feld der Big 50“, sagt Agentur-Gründer Frank Fichtner.

CUBE brand communications ist erst im Januar 2018 an den Start gegangen und hatte als „Newcomer-Agentur“ gleich für Furore gesorgt: über drei Millionen Euro Umsatz, 50 Mitarbeiter und in der Summe mehr als 1.000 Veranstaltungen in über zehn Ländern. „Mit den gesetzten Schwerpunkten Experiential Marketing und Brand Building sowie unseren automotive Vorerfahrungen treffen wir vor allem den Bedarf der Automobilindustrie“, erklärt Dr. Michael Schilhaneck, Mitinhaber und Geschäftsführer von CUBE brand communications.

Als Leadagentur des Audi driving experience centers übernimmt CUBE brand communications beispielsweise den Betrieb des größten Fahrerlebniszentrums der AUDI AG mit allen entsprechenden Verantwortlichkeiten: vom Eventmanagement und der Kundenberatung über Gästebetreuung und Inszenierungstechnik bis hin zur Mechanik und Logistik des Premiumfuhrparks. Darüber hinaus unterstützt die Agentur die Audi driving experience bei ihren internationalen Fahrerlebnisprogrammen (z.B. Audi ice experience, quattro experience), führt Promotions in Sportmarketing Umfeldern durch (z.B. FC Bayern München, FIS Ski-Weltcup) oder koordiniert die weltweiten Einsätze des vollelektrischen Rennsport-Konzeptfahrzeugs Audi e-tron Vision GT (z.B. Formel E, Road-Shows). Für Audi Sport Customer Racing übernimmt das Start-up die Eventbetreuung der 24-StundenRennen von Spa und auf dem Nürburgring.

CUBE brand communications ist jedoch auch für weitere automotive Akteure bereits ein strategischer Partner in der Markenkommunikation. Zum Beispiel als Leadagentur Sportmarketing für den renommierten Mittelständler BFFT Fahrzeugtechnik. Hier betreut die Agentur die Sponsorships FC Ingolstadt 04, ERC Ingolstadt sowie den Nachwuchsrennfahrer Fabian Vettel in der Lamborghini Super Trofeo Europe. Hinzu kommen Strategieentwicklungen und deren kommunikative Umsetzung sowohl für Großunternehmen (z.B. Beratung Markeneinführung EDAG BFFT electronics) als auch für Start-ups (z.B. vollumfängliches Markenmanagement digitalwerk, e.telligent und IP Camp).

Nach dem sehr erfolgreichen ersten Jahr geht der Blick nun nach vorne. „Weiteres Wachstum durch spannende neue Projekte ist das Ziel“, sagt Schilhaneck. Neben fachlicher und vertrieblicher Kompetenz bringe die junge Agentur dafür auch eine lebendige, werteorientierte Unternehmenskultur mit ein. „Bei uns schwingt ein gesunder Start-up Spirit mit. Wir sind ein starkes Team mit ausgeprägter Mitarbeiterorientierung, die auf Gemeinschaft, Identifikation und Work-Life-Balance ausgerichtet ist. Motivation wird so zum Motor des Erfolgs“, erläutert Schilhaneck und ergänzt mit einem Augenzwinkern: „Zudem steht ja noch das Thema ‚Aufstieg in die Big 50’ im Raum. Das gibt uns allen zusätzlichen Schub!“

Download der Pressemitteilung

CUBE Logo

CUBE brand communications GmbH
Dr.-Ludwig-Kraus-Str. 2
85080 Gaimersheim

Sponsoring Partner von
ERC Ingolstadt LogoFC Ingolstadt Logo
created by RED RAM MEDIA
linkedin-squarefacebookxinginstagram