Agentur-Update #1: Die Krise erfolgreich meistern

21. Juli 2020

Die Corona-Krise hat unsere gesamte Gesellschaft sowie die Arbeitswelt schwer getroffen. Besonders weitreichend sind die Auswirkungen u.a. für die Eventbranche. Als Agentur für Markenkommunikation mit Großprojekten im Veranstaltungssektor sind wir von CUBE brand communications davon unmittelbar betroffen. Wir sehen in der Phase jedoch auch die Chance zur Weiterentwicklung unserer Agentur.

Im Bereich Experiential Marketing war unser Leistungsumfang im Rahmen der Beauftragung als Lead Agentur des Audi driving experience center aufgrund der zwischenzeitlichen Schließung des Kundencenters sehr eingeschränkt. Nach dem Restart wird unser Team die Tätigkeiten Schritt für Schritt wieder erhöhen. Auch die Projektplanung unseres zweiten Großprojekts in diesem Geschäftsbereich als exklusiver Event Partner des Safety Park Südtirol wurde nachhaltig beeinflusst. Nachdem wir im letzten Jahr die Basis zur eigenverantwortlichen Vermarktung von maßgeschneiderten, markenneutralen Driving & Riding-Programmen gelegt haben, verzögert sich nun der Marktangang aufgrund der langanhaltenden Krisensituation in Italien. Lediglich in unserem Geschäftsbereich Brand Building haben wir die geplanten Marketing- & Kommunikationsleistungen für unsere Kunden e.telligent, digitalwerk sowie für die INSTART group nahezu ohne Einschränkung umgesetzt. In ihren hochtechnologischen Arbeitsumfeldern waren unsere Kunden weniger stark von der Corona Pandemie betroffen, sodass sie fast ohne Kapazitätsbeschränkung weiterarbeiten konnten.

„Das Wichtigste für uns in dieser schwierigen Situation war zunächst, dass all unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei bester Gesundheit sind“, erklärt Geschäftsführer und Mitinhaber Dr. Michael Schilhaneck. Um die Gesundheit des Teams während dieser Zeit bestens zu schützen, hat die Geschäftsleitung direkt zu Beginn der Krise ein umfangreiches Hygienekonzept ausgearbeitet. Das Konzept beinhaltete die in den Büroräumlichkeiten zu beachtenden Schutzmaßnahmen und regelte zudem die An- und Abwesenheiten der einzelnen Mitarbeiter. Dank der bereitgestellten Laptops und Smartphones für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unserer digitalen Arbeitstrukturen stellte uns der Übergang ins Home Office vor keine Herausforderungen.

„Zeitgleich zur Sicherstellung der Gesundheit unserer Mitarbeiter, galt der Fokus der Geschäftsführung auf der Sicherung unserer Geschäftstätigkeit“, blickt Gründer und Geschäftsführer Frank Fichtner auf die Anfangsphase der Corona Pandemie zurück. Man habe die Zeichen der Krise frühzeitig erkannt und mit der Anmeldung von Kurzarbeit für einen Großteil des Teams unmittelbar auf den negativen Verlauf der Situation reagiert, so Fichtner weiter. Die schnelle Entscheidung zur Nutzung des Kurzarbeitmodells war zentraler Faktor für die Fortführung des Geschäftsbetriebs.

Von Beginn legte die Geschäftsleitung zudem großen Wert auf die regelmäßige Kommunikation ins Team, um Transparenz und auch Verständnis für diese Ausnahmesituation zu schaffen. „Vor dem Hintergrund der sich kontinuierlich ändernden Rahmenbedingungen, bestand unsere Aufgabe darin dem Team die Sorgen und Ängste im Hinblick auf die noch nie dagewesene Kurzarbeitsituation zu nehmen“, erklärt Dr. Michael Schilhaneck die vielen Kommunikationsrunden. Fichtner findet zeitgleich lobende Worte für die Mitarbeiter: „An dieser Stelle möchte ich dem Team ein großes Lob für die Geduld und Disziplin während dieser Extremsituation aussprechen. Jeder Mitarbeiter hat den Ernst der Lage erkannt und sich vorbildlich verhalten. Das zeigt wie gut wir als Einheit funktionieren.“ Sehr erfreut zeigte sich Fichtner über die positiven Einträge auf der Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu: „Das ist die Bestätigung dafür, dass wir in der schwerigen Phase richtig gehandelt haben.“

Ein nicht zu unterschätzender Aspekt des Krisenmanagements der Geschäftsleitung war es den Blick während dieser Phase bereits bewusst nach vorne zu richten, um intensiv an der Weiterentwicklung von CUBE brand communications zu arbeiten. Neben strategisch sinnvollen Weiterbildungen ausgesuchter Mitarbeiter wurde insbesondere ein neues strategisches Agenturgeschäftsfeld identifiziert. Es handelt sich um das zukunftsträchtige Themenfeld von (Fahr-) Programmen für die neuen Leittechnologien der Automobilbranche. Ziel der Programme ist es, einen Beitrag zur Akzeptanzsteigerung neuer Produkte und Features in den Zielgruppen zu liefern.

CUBE Logo

CUBE brand communications GmbH
Dr.-Ludwig-Kraus-Str. 2
85080 Gaimersheim

Sponsoring Partner von
ERC Ingolstadt LogoFC Ingolstadt Logo
created by RED RAM MEDIA
linkedin-squarefacebookxinginstagram